Kurzübersicht Das Team Neuigkeiten Aktuelle Spielzeit
Wir sind ein Rollenspielforum, das auf der kanadisch-irischen Serie Vikings basiert und wir spielen ab dem Beginn der 5. Staffel. Ragnar ist tot und Björn strebt nach der Eroberung neuer Länder. Aslaug wurde von Lagertha getötet und die Söhne sinnen nach Rache. Da es nicht nur in der Serie rau zugeht, sondern allgemein zu Zeiten der Wikinger, liegt unser Rating bei 18 Jahren. Neben den bekannten Seriencharakteren freuen wir uns auch über eigene, freie Charaktere.
Bei Fragen und Problemen stehen euch Lagertha, Björn und Helga jederzeit per PN oder im Chat zur Verfügung.
News:
Bald ist Samhain. Es ist ein Totenfest, an dem man den Ahnen gedenkt. Zu Samhain öffnet sich die Unterwelt und die Geister der Ahnen erwachen. Sie wandeln durch Midgard um ihre Verwandten zu besuchen. Um ihnen den Weg zu leiten, stellte man Lichter in den Fenstern auf und stellt ihnen Kleinigkeiten zu essen bereit.

Wir haben unsere Regeln überarbeitet. Wir spielen nach Ortstrennung, bitte immer angeben von wo ihr kommt und wohin ihr geht, damit es erkennbar ist, dass das Thema wieder frei ist, sofern ihr nicht dort einsteigen möchtet. Alle weiteren Informationen findet ihr im Regelwerk!
Wichtige Links:

Storyline | Regeln
Informationen | Unsere Listen Gesuche | Bewerbung
Wir schreiben das Jahr 808 in der Zeit des frühen Mittelalters. Die ersten Zeichen des Winters zeigen sich bereits und der erste Schnee lässt nicht mehr lange auf sich warten. So es die Götter wollen, wird die Kälte noch ein wenig auf sich warten lassen.

#46

RE: Charaktervorstellung

in Interesse? 11.05.2019 15:33
von Helga Norwigsdottir • 602 Beiträge

Hallo lieber Gast,

ein Söldner würde gehen.
Da könntest du Anschluss, beim Kalifen Khaled El Shaheen finden.
Ich verlinke dir mal @Ivar Ragnarsson , weil er diesen spielt.

Liebe Grüße

Helga



nach oben springen

#47

RE: Charaktervorstellung

in Interesse? 11.05.2019 15:49
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Super danke vielmals

Avatar wäre im übrigen Jake Gyllenhaal in seiner Rolle als Prinz von Persien :D

LG


nach oben springen

#48

RE: Charaktervorstellung

in Interesse? 11.05.2019 16:25
von Lagertha Hǫlgabrúðr | 1.012 Beiträge

Hallöchen Gast :)
Na klar, du musst das nur irgendwie mit den Daten anpassen um ca 800 des frühen Mittelalters. Wäre sicher interessant jemanden von einem anderen Land in der Zeit kennenzulernen. Immerhin hielt sich Ragnar die asiatische Sklavin für seine Zwecke.

LG
Lagertha



"My gods… are as real as you and me. They laugh. They bleed. They rush around the skies."


zuletzt bearbeitet 11.05.2019 16:25 | nach oben springen

#49

RE: Charaktervorstellung

in Interesse? 11.05.2019 16:35
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Keine Sorge mir wird da Storytechnisch schon was einfallen, Kleidungstechnisch würde der Kollege ja passen oder? :)


nach oben springen

#50

RE: Charaktervorstellung

in Interesse? 12.05.2019 11:32
von Khaled El Shaheen • 26 Beiträge

Hallo Fremder!!

Also ich könnte dir meinen Charakter anbieten ^^ jedoch ist er Kalif über Cordoba im Süden Spaniens. Ich weiss nicht ob dir das von den Möglichkeiten her passt.

Jedoch könnte ich sehr wohl den ein oder anderen Söldner an meiner Seite gebrauchen ^^
Würde mich freuen von dir zu hören


nach oben springen

#51

RE: Charaktervorstellung

in Interesse? 06.07.2019 20:31
von Mila
avatar

Hallöchen, ihr Hübschen! ;)

Ich wurde vom guten Hvitserk - HI HVITSERK! *winkt* - vor einiger Zeit hier her “gelotst” und wollte mich bei Gelegenheit mit einer Charakteridee bei euch vorstellig machen, obschon ja eigentlich bald die letzte Prüfung ansteht und ich mich auf ganz andere Dinge konzentrieren sollte, als auf euer tolles Vikings-RPG. Aber man kennts ja: Gewisse Ideen halten einen Nachts wach - oder halt eben vom Lernen ab. Entsprechend sei die Pflicht für ein Momentchen kurz vergessen, während ich euch mein Gehirn ausschütte - im übertragenen Sinne, natürlich, gespalten werden Köpfe ja hoffentlich erst im Inplay. Aaalso...

Der gute Mann soll den Namen Thorald tragen und bereits an die 30-34 Wintersommerwenden miterlebt haben. (Avatar: Aaron Taylor-Johnson in seiner Rolle als James Douglas in Outlaw King). Als Sohn einer Völva - einer Seherin, die für sich und ihren Spross ein Leben weit ab vom Schuss auserwählt hat, um mit den Göttern und der Welt allein zu sein - wuchs er in einem abgelegenen Gebirgstal auf und verbrachte den Grossteil seiner Kindheit mehr oder weniger fernab jeglicher Zivilisation.
Entsprechend unbeholfen verhielt er sich sodann, als er mit 10, 11 Jahren von einem fremden Jarl aufgegriffen und in ihm bis anhin unbekannten Gefilden (Tamdrup? Kattegat? Göteland? Hedeby?) ein neues Zuhause fand. Seine Mutter? Liess ihn damals vorbehaltlos ziehen - sie hatte den Tag vorhergesehen, an dem sie ihren Sohn an einen fremden Mann und die grosse weite Welt verlieren würde. So wollte es nuneinmal die Prophezeiung.
Für Thorald auf der anderen Seite tat sich ein völlig neuer Lebensweg auf - bei den Göttern, die Welt war so viel grösser als dieses Tal, in dem er aufgewachsen war, so viel komplizierter und verwunderlicher, so viel bunter und lauter als er es sich je hätte vorstellen können! Nicht ganz einfach, für einen kleinen Gnom, der sein bisheriges Leben umringt von Bäumen und Sträuchern verbracht hatte... aber Thorald - biegsam wie ein Schilfrohr - passte sich an und wuchs in den Jahren am Hofe des Jarl X (Harald wäre mein Favorit - cause dude’s freaking badass - aber da bin ich flexibel!) zu einem stattlichen Burschen heran: Das Barthaar spross, die Ausbildung zum Krieger stählte die Muskeln, der Met hielt seine Zunge feucht und locker und die Mädchen sein Bett warm. Als er sodann das Mannesalter erreichte und sich einen Platz in der Leibgarde des Jarls errungen hatte, anerkannte ihn die Sippschaft, als sei er seit dem Tage seiner Geburt einer der ihren gewesen. Und doch... fühlt sich Thorald beizeiten wie ein Aussenseiter. Ein Anderling. Wie jemand, der nicht wusste, WER ER denn eigentlich war. Bei Hel, Thorald kennt ja noch nicht mal den Namen seines Vaters, ist ein Niemandessohn, weiss nicht einmal, ob er den Lenden eines Königs, eines Kriegers oder eines Bauern entstammt oder ob sein Erzeuger überhaupt noch lebt! Früher hatte ihn das alles nie gekümmert - es hatte auch nie eine Rolle gespielt, hatte es doch nur ihn, seine Mutter und den Wald gegeben. Doch in der Welt, in der er nun lebt, spielen Vorfahren durchaus eine Rolle - und noch viel mehr Bedeutung kommt der Frage nach seiner Bestimmung zu, von welcher Thorald ebenswo wenig Schimmer hat wie von der Identität seines Vaters. Ganz egal wie oft er den Kopf zum Himmel reckt und die Wolken wie ein Verrückter anschreit, egal wie viele halluzinogene Pilze er sich ins Maul stopft und wie gründlich er sich die Kehle danach mit Met spühlt, die Götter hatten bisher keine Antwort parat für ihn. Ärgerlich. Äusserst ärgerlich. Gegen aussen tut Thorald zwar so, als spiele das alles keine allzu grosse Rolle für ihn, sei ihm egal; ohnehin lebt es sich einfacher, das Leben Tag für Tag anzugehen, als irgendeinem Schicksal hinterherzurennen - “viel zu anstrengend, Mann.” Doch im tiefsten Inneren sehnt sich Thorald doch sehr nach einem kleinem Stück Klarheit, nach einem Stück absoluter Zugehörigkeit, fragt sich nach seiner Rolle in der Welt und wundert sich, weshalb kein Seher ihm bisher irgendeine Antwort auf seine vielen Fragen geben konnte.
König von Norwegen? Entdecker und Eroberer fremder Gefilde? Meh - muss alles nicht sein. So gross sind seine Ambitionen gar nicht. Aber ein kleiner göttlicher Wink mit dem Zaunpfahl, vielleicht, wohin es eventuell mit ihm gehen könnte - das wäre doch ganz nett, so. Denn nichts sehnlicher wünscht er sich, als einen klaren Sinn im Leben zu haben...

Soo, das war jetzt reeelativ ausführlich. ^^’ Ich hoffe, ich hab euch damit jetzt nicht verschreckt oder so, und dass Thorald bei dem ein oder anderen von euch Gefallen findet. Grundsätzlich bin ich echt für jeden Klamauk mit Thorald zu haben - ich habe mir eventuell überlegt, ob es auch möglich wäre, Thorald als Sohn einer Völva unterschwellige seherische Fähigkeiten anzuhängen (also, in dem Sinne, dass er immer mal wieder komische Dinge träumt, die er nicht peilt und als alkoholinduzierte Hirngespinste abtut - “I’ll never ever drink again... oh wait, I’m Viking.” - von denen sich vielleicht aber das ein oder andere Geträumte in der Realität bewahrheitet. Könnte mir vorstellen, dass Thorald sich auch weigert, diese Fähigkeiten anzuerkennen, wenn er denn mal kapiert, dass er hin und wieder im Schlaf in die Zukunft blickt, so’n bisschen à la “Mach es weg, MACH ES WEG! Ich will das alles nicht, ich will nur essen, trinken, ein Mädchen aufm Schoss und hin und wieder ne Runde prügeln - I’M A SIMPLE MAN!”

Joah, ok, ich glaub, ich halt jetzt mal die Klappe und unterwerfe mich eurem Urteil! <3 Bitte blood-eagelt mich nicht gleich für die Seher-Idee. ^^‘
LG!
Mila



Björn Ragnarsson
Haut's vom Hocker!
nach oben springen

#52

RE: Charaktervorstellung

in Interesse? 06.07.2019 20:39
von Helga Norwigsdottir • 602 Beiträge

Hallo Thorald,

ich finde deine Idee super.

Bei Harald bist du Herzlich Willkommen!

Du kannst gerne deine Bewerbung schon schreiben.

Liebe Grüße

Helga



nach oben springen

#53

RE: Charaktervorstellung

in Interesse? 06.07.2019 21:08
von Thorald
avatar

Yay! Sehr toll - freu mich schon, mit Harald um die Wette zu zechen! ^^
Ich setz mich an die Bewerbung, sobald ich mit dem Lernen morgen fertig bin. :) <3


nach oben springen

#54

RE: Charaktervorstellung

in Interesse? 06.07.2019 21:10
von Helga Norwigsdottir • 602 Beiträge

Okay.

Falls du noch Fragen hast, immer her damit.
Ich spiele den guten Harald.



nach oben springen

#55

RE: Charaktervorstellung

in Interesse? 06.07.2019 23:47
von Björn Ragnarsson • 738 Beiträge

*lacht mal herzlich* Das ist so gut! Harald, da hast du aber Schwein gehabt.
Und du... *auf Mila zeigt* ...mußt unbedingt nochmal einen Char für mich machen...




nach oben springen

#56

RE: Charaktervorstellung

in Interesse? 07.07.2019 12:54
von Thorald
avatar

@Björn xDD Mit grösstem Vergnügen, oh Eisenseite - uns fällt bestimmt ein würdiger Sidekick für Björn ein. Aber erstmal, hier, mit Schluckspecht 1.0 antanzen. ^^

@Helga/Harald: Da bin ich ja an der allerrichtigsten Adresse gelandet, tehee! ^^ Bis jetzt komm ich ganz gut zurecht, glaub ich - fehlt nur noch der Lebenslauf im Stecki. :)


nach oben springen

#57

RE: Charaktervorstellung

in Interesse? 07.07.2019 14:52
von Helga Norwigsdottir • 602 Beiträge

Dann ist ja gut.



nach oben springen

#58

RE: Charaktervorstellung

in Interesse? 07.07.2019 19:07
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Hallöchen!
Ich bin schon seit längerer Zeit hier am herumstöbern, konnte es aufgrund der vielen Prüfungen nicht schaffen, meine Idee vorzustellen. Und da ich jetzt endlich Ferien habe, dachte ich mir, die Zeit gleich zu nutzen, meine Idee endlich nieder zuschreiben.

Die 18 Jährige Aethel wurde als illegitimes Kind von einem Lord und einer jungen Lady geboren, die vor achtzehn Wintern das Bett mit dem damals noch jungen Lord teilte. Aethel wusste selbst nicht, ob sie aus einer Zwangsbeziehung entstand, oder ob der Lord ihrer Mutter gegenüber Gefühle hegte oder gar liebte. Doch ihre Mutter war kurz nach der Geburt verstorben, ohne das Kind in ihrem Sterbebett je einmal gesehen zu haben. Der Ruf der Familie der jungen Lady war auch noch nach ihren Tod beschädigt und der Skandal führte dazu, dass der Vater der Lady Aethel in die Obhut einer Magd gab. Zwar wusste der junge Lord, dass Aethel seine Tochter war, doch bekannte er sich nie offiziell zu ihr. Aethel wuchs im Königreich Mercien in einem kleinen Dorf namens Wermouth auf (Region vom damaligen Königreich Lindsey, welches bereits im 8. Jahrhundert mit Mercien verschmolz) und diente seit ihrer Jugend als Magd. Das Verhältnis zu ihrer Ziehmutter war immer sehr gut gewesen, allerdings reichten die Gerüchte der herrschenden Familie der nahe liegenden Ländereien in das kleine Dorf hinein. Das Verhältnis zu den anderen Dorfbewohnern war nie besonders gut gewesen und umso mehr sie zu einer Frau heranwuchs, wuchs auch der Neid. Sie war ein Korn im Auge eines gleichaltrigen Mädchen, welches es immer spüren ließ, wenn ihr wieder auffiel, dass Aethel eine Schönheit werden würde und sie selbst in den Schatten stellte. Vor wenigen Monaten war sie ein Gast auf der Burg ihres Lords (Großvater) - um ihren Zukünftigen Gatten kennen zulernen -, denn sie sollte einen Mann niederen Adels, der dreimal so alt war wie sie, ehelichen. Sie war damals wenig begeistert gewesen von der geplanten Heirat, doch als Frau hatte man keine andere Wahl. Da weder ihr Vater noch Großvater großes Interesse an ihre hatten, stimmten sie der arrangierten Ehe schnell zu. Wenige Tage nach ihren 18 Namenstag ehelichte Aethel den älteren Mann. Die Ehe war keine glückliche gewesen, doch Aethel wusste das eine Frau ihres Standes nichts zu sagen hatte. Allerdings hielt die Ehe nicht lange an, da ihr Gemahl anhand einer Verletzung, die er sich beim Jagen zu gezogen hatte, dahinraffte. Nach dem Tod ihres Gemahl blieb sie als Magd auf der Burg zurück. In den darauffolgenden Wochen plünderten die Wikinger die nahe gelegenen Dörfer um die Burg. Die Burg hielt den Wikingern nicht lange stand und wurde von den Nordmännern - mitsamt einiger der Mägde - geplündert.

So, das war jetzt so ganz grob meine Idee. Als Avatarperson würde ich Eleanor Tomlison verwenden. Wäre es den möglich mit dieser Charakter Idee hier im Forum einzusteigen?

LG
Ness


nach oben springen

#59

RE: Charaktervorstellung

in Interesse? 07.07.2019 19:14
von Helga Norwigsdottir • 602 Beiträge

Hallo Aethel,

von meiner Seite aus geht das so in Ordnung.
Wie ich sehe soll dein Charakter als Sklavin für die Nordmänner dienen?
Hast du da jemanden im Kopf für, welchen König/Königin/Jarl du als Sklavin tätig seien möchtest?

Liebe Grüße

Helga



nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste , gestern 13 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 330 Themen und 8306 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen